Erststimme - Der Podcast für alles außer Corona

Erststimme - Der Podcast für alles außer Corona

Erststimme #25: Winfried Weck

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Droht den liberalen Demokratien in Lateinamerika von der internationalen Zusammenarbeit abgehängt zu werden? Obwohl die Staaten Lateinamerikas sich bereits sehr früh am Aufbau internationaler multilateraler Einrichtungen beteiligt haben, ist ihre Rolle in der internationalen Gemeinschaft heute auf die des Zuschauers zurückgefallen. Die Ursachen dafür sind vielfältig, die sprachlichen, kulturellen und religiösen Unterschiede stehen dabei nicht im Vordergrund.

Erststimme #24: Ninve Ermagan

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Vor kurzem hat Papst Franziskus den Irak besucht. Die Reise galt als spektakulär, ging sie doch in einen Staat, der seine Zerrissenheit noch nicht beenden konnte. Für Hundertausende irakischer Christen ist der Irak, ihre Heimat, aber schon längst Vergangenheit. Sie haben sich dem allgemeinen Exodus von Minderheiten im Nahen und Mittleren Osten angeschlossen, so dass die einstigen Zentren christlichen Lebens im Zweistromland immer weniger Christen beheimaten.

Erststimme #23: Hardy Ostry

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Die Selbstverbrennung eines tunesischen Gemüsehändlers löste vor zehn Jahren in der gesamten islamischen Welt Volksaufstände aus, die zahlreichen Potentaten ihre kleptokratischen Posten kosteten, neue Machthaber aufbrachten, die märchenhafte Hoffnungen weckten und am Ende große Ernüchterung zurückließen.

Erststimme #22: Dr. Florian Hartleb

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Die Welt hält den Atem an: Anders Breivik tötet im Jahr 2011 in Oslo und auf der nahegelegenen Insel Utøya77 Menschen. 2016 ermordet ein rechtsextremer 18-Jähriger neun Menschen am Olympiazentrum in München. Stephan Balliet, unlängst zu lebenslanger Haft verurteilt, streamt in Halle seine terroristischen Taten live – und gibt damit der Welt einen Einblick in sein extremistisches Gedankengut.

Erststimme #21: Dr. Asfa-Wossen Asserate

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Ja, es gibt auch gute Nachrichten aus Afrika. Die erste ist, es gibt nicht EIN Afrika! Es gibt viele Afrikas. Und in einigen dieser Afrikas gibt es auch gute Nachrichten. Es wäre auch zynisch, die schlechten Nachrichten von dort nur mit unserer Wahrnehmung zu erklären.

Erststimme #20: Dr. Nicole Grünewald

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Seit dem Rückzug der römischen Herrschaft aus Köln wird immer wieder die Frage nach funktionierenden Ordnungsfaktoren in der Stadt gestellt. Eine Antwort findet sich sehr wohl - und zwar nicht zuletzt - in der lebendigen Zivilgesellschaft, welche - aller Transformation zum Trotz - eine überragende Bedeutung für die Domstadt besitzt.

Erststimme #19: Prof. Dr. Kristina Spohr

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Am 18. Januar 2021 jährt sich zum 150. Mal die deutsche Reichsgründung von 1871. Für uns ein Anlass, über die Rolle von Nationalstaaten in unserer Zeit zu sprechen, die sich seit der „Wendezeit“ 1989/90 im Umbruch befinden. Der Eiserne Vorhang fiel, die Welt ordnet(e) sich neu.

Erststimme #18: Volker Kauder

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Das christliche Menschenbild gehört zu den Grundelementen der christlich-demokratischen Programmatik. Es ist mit der Gründung der Partei entwickelt worden und unterscheidet die CDU bis heute von allen anderen politischen Strömungen in Deutschland. Was damit gemeint ist, wurde vielfach in Grundsatzprogrammen und -reden ausgeführt. Immer aber ist gefragt worden, was es denn "konkret" bedeute, wie es im politischen Alltag anzuwenden sei. Volker Kauder, langjähriger Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag, hat nun einen neuen Anlauf genommen und in seinem jüngst erschienenen Buch "Das hohe C" seine politische Lebenserfahrungen im Lichte der CDU-Grundsatzprogrammatik niedergelegt.

Erststimme #17: Jakub Wawrzyniak

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Vor 50 Jahren wurde der Warschauer Vertrag unterzeichnet, der die beiderseitigen Beziehungen 25 Jahre nach der Katastrophe des Zweiten Weltkriegs auf eine neue Grundlage stellen sollte. 50 Jahre später ist das Verhältnis von Deutschen und Polen auf diffuse Weise unter Stress.

Erststimme #16: Inge Bell

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Der kleinste gemeinsame Nenner verschiedener radikaler Weltanschauungen: Die (selbstbestimmte) Frau als Wurzel allen persönlichen und gesellschaftlichen Übels. Dabei sind es nicht nur, aber auch Incels – also unfreiwillige Single-Männer –, die im Netz ihren Frauenhass verbreiten. Dass Radikalisierung in Onlineforen und Imageboards wie 4chan, 8chan oder auf Social Media Plattformen und Kanälen wie Telegram zunimmt, ist mittlerweile erkannt. Der Kleber, der alles zusammenhält: Frauenhass. Von sexistischen Beleidigungen bis zu Vergewaltigungsfantasien ist online alles im Angebot. Die Gefahr: Dass aus online hate speech auch offline Gewalttaten werden. Dieser Hass trifft Frauen jeglicher politischer Couleur, die sich einsetzen für eine demokratische und offene Gesellschaft. Aber was steckt hinter dem Hass und woher kommt er? Frauenhass im Rechtsextremismus ist bekannt, aber aus welchen anderen politischen Richtungen stammen die Hater? Was kann man gegen sie tun und wo gibt es Hilfe?

Darüber sprechen wir in unserer neuen Folge „Erststimme – der Podcast für alles außer Corona“ mit Inge Bell. Sie ist Menschenrechtsaktivistin und im Vorstand der Organisation „TERRE DES FEMMES“ – und selbst Betroffene. Im Gespräch mit Jan Reckweg bringt sie Frauenhass im Netz auf den Punkt – und wie man sich dagegen wehren kann.

Über diesen Podcast

Unsere Interviewreihe, in der wir wöchentlich über Persönlichkeit, Position und Politik sprechen.
Ab August wird das Büro Bundesstadt Bonn ein neues Format aus der Taufe heben. Unter dem Namen "Erststimme - Der Podcast für alles außer Corona" werden wir wöchentlich mit Menschen sprechen, die etwas zu sagen haben - spannende Menschen aus den unterschiedlichsten Bereichen der Gesellschaft.
Wir sprechen über Themen, die uns alle angehen. Unterhaltsam und in Ruhe. Denn auch wenn wir uns an kurze Informationshäppchen, knackige Videos und schnelle Nachrichten gewöhnt haben: komplexe politische Zusammenhänge aufzulösen, benötigt neben Sachverstand auch Zeit. Die wollen wir uns nehmen.

Unterstützung bekommen wir dabei durch Podcaster, die für einzelne Folgen unser Format übernehmen und ihren jeweiligen individuellen Stil ausleihen.
"Erststimme - Der Podcast für alles außer Corona" wird jeden zweiten MIttwoch aktualisiert und auf allen gängigen Podcastplattformen abrufbar sein.

von und mit Konrad-Adenauer-Stiftung Bundesstadt Bonn

Abonnieren

Follow us